Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Grausige Entdeckung für die Rendsburger Polizei: Eigentlich wollten die Ermittler:innen der Kriminalpolizei nur Spuren im Haus eines mutmaßlichen Prostituiertenmörders sichern, doch auf dem Dachboden des Mehrfamilienhauses fanden die Beamt:innen einen Müllsack mit einer Leiche. Um den bereits stark verwesten Leichnam nicht zu beschädigen, wurde er in einer aufwendigen Aktion über das geöffnete Dach von der Feuerwehr geborgen. Der in Untersuchungshaft sitzende Mann schweigt sowohl zum Tod der Prostituierten als auch zu dem Leichenfund auf seinem Dachboden. Die Obduktion der Leiche hat erste Ergebnisse geliefert: Es handelt sich dabei um eine Frau. Polizei und Staatsanwaltschaft versuchen nun mit Hochdruck, die Identität zu ermitteln, um weitere Ermittlungsansätze zur Klärung der Beiden Todesfälle zu bekommen.

Zur Startseite