Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Immer mehr Ideen sollen dabei helfen, das Thema Nachhaltigkeit noch mehr zu forcieren. Das hat sich auch eine Gruppe Studierender aus Hannover zu Herzen genommen. Mit ihrem Start-Up „eco:fibr“ wollen sie nichts weniger, als den Papiermarkt zu revolutionieren. Denn sie haben ein Verfahren entwickelt, mit dem man aus Ananas-Abfällen den Zellstoff für die Papierherstellung gewinnen kann. Wir haben das ambitionierte Projekt einmal unter die Lupe genommen.

 

Zur Startseite