20 Prozent des weltweit aus Erdöl produzierten Treibstoffs wird von Flugzeugen verbraucht. Während Autos mittlerweile mit Strom fahren, bleibt der Elektromotor in der Luftfahrt Zukunftsmusik. Forscher an der Bremer Uni arbeiten an Verfahren, um zumindest den Flugzeugsprit umweltfreundlich zu produzieren. Unter Einsatz von Strom sollen Wasser und CO2 in flüssige Kohlenwasserstoffe gewandelt werden – Kerosin, das ganz ohne Erdöl auskommt. Damit der Treibstoff umweltfreundlich ist, wollen die Forscher in der Produktion Windstrom einsetzen.

Zur Startseite