Ohne Alexander Zverev: Deutsches Team startet gegen Frankreich beim Davis Cup

Alexander Zverev beim Training. Foto: e|motion group/Thorsten Baering

Ohne Tennisstar Alexander Zverev bestreitet die deutsche Mannschaft am Mittwoch ihre erste Partie der Gruppen-Finals beim Davis Cup in Hamburg gegen Frankreich. Um 14 Uhr (DAZN und ServusTV) muss Cup-Kapitän Michael Kohlmann dann unter anderem auf Oscar Otte und Jan-Lennard Struff setzen. Zverev wollte in seiner Heimatstadt beim wichtigsten Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herrentennis eigentlich sein Comeback feiern, doch er musste kurzfristig wegen einer Fußverletzung absagen.

Kohlmann warnte bei den Franzosen vor der Ausgeglichenheit: Im Einzel können sie laut dem Coach zwei gute Spieler an den Start bringen und so je nach Gegner auf den Einzelpositionen variieren. Die Franzosen schicken unter anderem Adrian Mannarino und Benjamin Bonzi auf den Hartplatz. Beide stehen in den Top 55 in der Weltrangliste.

In der Gruppen-Finals trifft das deutsche Team bis zum 18. September zudem noch auf Belgien und Australien. Die Davis-Cup-Endrunde findet dann vom 22. bis 27. November im spanischen Malaga statt.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite