Öffentlichkeitsfahndung nach versuchter Tötung eines 19-Jährigen in Hamburg

Foto: Polizei Hamburg

Nach einer versuchten Tötung in Hamburg-St. Pauli fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Bislang unbekannten Tätern.

Am 22. September 2020 soll es eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gegeben haben. Als die von Zeugen alarmierte Polizei vor Ort eintraf, konnte nur noch ein 19-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Oberkörper angetroffen werden. Alle anderen Beteiligten, darunter auch die beiden gesuchten Tatverdächtigen, waren zuvor geflüchtet.

Foto: Polizei Hamburg

Der eine Täter soll ein 20-40 Jahre alter Mann mit athletischer Statur und kurzem Haar sein. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes T-Shirt mit einem runden Aufdruck auf der rechten Brust sowie eine lange Hose, weiße Sneaker und eine Sonnenbrille.

Der zweite Täter soll ebenfalls im Alter zwischen 20 und 40 sein. Er soll blonde Haare haben und, wie der erste Täter, ein schwarzes T-Shirt, eine lange dunkle Hose, helle Sneaker und eine Brille über der Stirn getragen haben.

Foto: Polizei Hamburg

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat die zuständige Ermittlungsrichterin eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus Überwachungskameras angeordnet.

Hinweise zu den gezeigten Personen nimmt die Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040 4286-56789 an.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite