Polarforscher Arved Fuchs ist wieder auf Expedition. Es geht über Helgoland, die Shetlandinseln, die Faröer über Island bis nach Grönland und Kanada für ein Projekt, das „Ocean Change“ beziehungsweise „Turn the page“ nennt. Das Projekt dreht sich vor allem um den Klimawandel und die Belastung der Meere durch Plastik. Am Mittwoch war Abfahrt im Hamburger Hafen.

Besonders freut sich der 65-Jährige auf ein Wiedersehen mit den Inuit in Grönland. An Bord der „Dagmar Aaen“ befindet sich aber auch eine Gruppe junger Forscher. Den Verlauf der Reise wird man auf Videos und Fotos auf der Homepage von Arved Fuchs aktuell verfolgen können.

> Hier geht’s zur Webseite von Arved Fuchs

Zur Startseite