Nach Oberleitungsschaden in Elmshorn: Gleissperrung aufgehoben

Das Logo der Deutschen Bahn. Foto: Federico Gambarini/Archivbild

Auf der Zugstrecke zwischen Tornesch und Elmshorn ist das nach einem Oberleitungsschaden gesperrte zweite Gleis wieder freigegeben worden. Dies sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am frühen Dienstagnachmittag der Deutschen Presse-Agentur. Seit 13:00 Uhr sei alles wieder frei. Langsam beginne der Bahnverkehr sich wieder zu normalisieren. Das erste zunächst gesperrte Gleis auf der Strecke konnte seit Montagabend wieder befahren werden.

Nach Angaben der Bahn hatte ein Intercity am Montag die Oberleitung abgerissen. Diese sei auf einen Zug der Nordbahn gefallen. In der Folge hätten sich insgesamt rund 200 Züge verspätet oder seien auf Teilstrecken ausgefallen, sagte der Bahnsprecher.

dpa

 

Zur Startseite