Nordische Filmtage 2019: Internationale Gäste in Lübeck erwartet

Schon 2018 waren die Nordischen Filmtage in Lübeck ein voller Erfolg für viele Gewinner.
Foto: Olaf Malzahn

Mit dem schwedischen Spielfilm „Feuer und Flamme“ von Måns Mårlind und Björn Stein werden heute (20.00 Uhr) in Lübeck die 61. Nordischen Filmtage eröffnet. Zum Auftakt werden nach Angaben der Hansestadt auch die beiden Regisseure erwartet, die auch an der im ZDF gezeigten Erfolgsserie „Die Brücke – Transit in den Tod“ mitgewirkt haben.

Bis zum 3. November werden insgesamt 196 Streifen gezeigt und neun Preise im Gesamtwert von 52 500 Euro vergeben. Die Nordischen Filmtage Lübeck gelten als bedeutendste Werkschau für Filme aus den nordischen und baltischen Ländern in Europa. Die Veranstalter rechnen mit rund 36 000 Besuchern.

Tickets noch verfügbar

Wer jetzt den hochkarätigen Spielfilm-Wettbewerb miterleben möchte, kann hier noch Tickets für die Veranstaltung erwerben.

Filmkunst auch für Kinder

Seit 40 Jahren präsentieren die Nordischen Filmtage Lübeck ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm. Zwei wichtige Preise werden in dieser Sektion vergeben: Während eine Fachjury den Besten Kinder- und Jugendfilm kürt, vergibt eine Kinderjury den Preis für den Besten Film in der Altersgruppe bis 12 Jahren.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Programm.

 

dpa / mala

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite