Niedersachsens Ministerpräsident Weil zu Corona-Beschlüssen

YouTube

Durch das Abspielen des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Mehr erfahren

Video abspielen

Nach den Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Abend ein Pressestatement zu den neuen Corona-Beschlüssen abgegeben. Der sogenannte „Lockdown Light“ soll ab Montag gelten.

Die erneuten Einschränkungen seien hart, sagte Weil. Oberstes Ziel sei es aber, den exponentiellen Anstieg der Coronazahlen zu stoppen.
„Wir hoffen, dass wir einen Monat später feststellen können: Wir haben eine echte Trendwende erzielt. Wenn uns das gelingt, haben wir vielleicht noch mehr Weihnachten verdient als das in den Vorjahren der Fall war.“

Stephan Weil rief die Niedersachsen auf, alle persönlichen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren.

Der Landtag in Hannover soll am Freitagmittag in einer Sondersitzung zusammenkommen, um über die aktuelle Lage zu beraten.

Einschränkungen ab Montag

Ab Montag bis Ende November soll es einen neuen Lockdown, zumindest für einige Bereiche geben: Theater, Konzerthäuser, Fitnessstudios und andere Sportstätten sollen geschlossen bleiben. Der gemeinsame Aufenthalt in der Öffentlichkeit soll nur noch Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes mit maximal zehn Personen gestatten werden. Herbergen dürfen keine touristischen Übernachtungsgäste mehr aufnehmen. Zudem dürfen Gastronomiebetriebe nur noch Essen außer Haus verkaufen oder es ausliefern.

 

 

 

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite