Was sollte jeden Tag auf dem Teller sein und was sollte man lieber nur selten essen? Damit Kinder diese wichtigen Grundlagen so früh wie möglich lernen, will Niedersachsens Ministerin für Landwirtschaft und Ernährung, Barbara Otte-Kinast, das Schulfach Ernährung wieder einführen. Für den Allgemeinmediziner und Ernährungsexperten Dr. Stephan Bortfeldt der richtige Ansatz. Bis in die Siebzigerjahre war Ernährung wirklich mal ein Schulfach. Seitdem es nicht mehr auf dem Lehrplan steht, sind die Deutschen immer dicker geworden. Und wenn man bereits als junger Mensch zu dick ist, hat man nur wenig Chancen, die Weichen noch mal umzustellen, sagt der Mediziner.

Zur Startseite