Offene Höfe: Landwirte suchen Draht zum Verbraucher

Am kommenden Sonntag findet in Niedersachsen der Tag des offenen Hofes statt. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Hannover (dpa/lni) – Zum Tag des offenen Hofes an diesem Sonntag (17.6.) öffnen in Niedersachsen 84 landwirtschaftliche Betriebe ihre Türen für Besucher. Dabei gibt es nicht nur Einblicke in die Routinearbeit der Landwirte, sondern auch Informationen zu Sortenversuchen, dem Pflanzen- und Insektenschutz, dem Tierwohl oder zu Melkrobotern. «Landwirte haben viele spannende Ideen, darüber wollen wir mit unseren Gästen ins Gespräch kommen», sagte der Präsident des Landesbauernverbandes, Albert Schulte to Brinke. Kaum jemand habe heute noch einen direkten Einblick in die Arbeit der Landwirte.

Selbst in den Dörfern sei diese Entfremdung von der Landwirtschaft festzustellen. Das aber wollten die Landwirte nicht zulassen und der Bevölkerung einen ganz konkreten Einblick in ihre Arbeit geben. «Dazu dient der Tag des offenen Hofes», sagte Schulte to Brinke.

Studie ‚Die Landwirtschaft im Spiegel von Verbrauchern und Gesellschaft‘ der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Studie ‚Neue Wege in der Agrarkommunikation‘ im Auftrag der Stiftung Westfälische Landschaft

Studie ‚Das Image der deutschen Landwirtschaft‘ im Auftrag des deutschen Bauernverbandes

Infos zum Tag des offenen Hofes 2018 in Niedersachsen

Zur Startseite