Gefahrguttransporter kippt auf Autobahn – lange Vollsperrung

DIe Autobahn 2 ist zwischen Wunstorf-Luthe und Garbsen Richtung Hannover/Berlin nach einem Unfall voll gesperrt.  Stefan Puchner/dpa
DIe Autobahn 2 ist zwischen Wunstorf-Luthe und Garbsen Richtung Hannover/Berlin nach einem Unfall voll gesperrt. Stefan Puchner/dpa

Hannover (dpa/lni) –

Auf der Autobahn 2 Dortmund-Hannover ist in der Nacht zum Donnerstag ein Gefahrguttransporter umgekippt. Die Strecke war zwischen Wunstorf-Luthe und Garbsen in Richtung Hannover/Berlin mehrere Stunden voll gesperrt, wie die Polizei Hannover mitteilte. Da Lösungsmittel ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn gereinigt werden, wie eine Sprecherin sagte. Der Verkehr wurde umgeleitet. 

Am Mittag wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben. Der Verkehr staute sich weiterhin auf mehreren Kilometern. Unter anderem war ein Auto in dem Bereich liegen geblieben, teilte die Autobahnpolizei mit.

Laut Polizei war ein Gefahrguttransporter gegen Mitternacht aus bisher ungeklärter Ursache auf die Mitteilleitplanke aufgefahren und umgekippt. Der Fahrer sei dabei schwer verletzt worden. Er wurde von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Aus dem umgekippten Lkw seien Lösungsmittel ausgelaufen, die nun von der Feuerwehr beseitigt würden.

© dpa-infocom, dpa:240711-930-170454/2

Copy LinkCopy Link
Zur Startseite