Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am 7. September soll die „Peking“, der legendäre Frachtsegler, wieder in seinen Heimathafen Hamburg geholt werden. Der Viermaster soll das neue Aushängeschild des ebenfalls neuen Hafenmuseums werden. Bis Besucher*innen auf das Schiff dürfen, wird es allerdings noch einige Zeit dauern. Die Wartezeit bis dahin verkürzt jetzt ein Buch von Matthias Gretzschel über die Peking, das am Donnerstag im Internationalen Maritimen Museum Hamburg vorgestellt wurde. In dem Buch geht es um das aufregende Leben sowie um die Rettung und die Sanierung der Peking.

 

Zur Startseite