Nächtliche Vollsperrung der A7: Tunnel werden gewartet

Der Lärmschutzdeckel in Schnelsen an der A7 Richtung Süden. Foto: Markus Scholz/Archiv

Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten in den neuen Lärmschutztunneln an der A7 wird die Autobahn am Dienstagabend (22.00 Uhr) in beiden Richtungen gesperrt. Bis Mittwochmorgen (5.00 Uhr) müssen Autofahrer in Richtung Flensburg oder Hannover zwischen Hamburg-Volkspark und Schnelsen-Nord einer Umleitung folgen, teilte die Verkehrsbehörde mit. Auch für die beiden folgenden Nächte zum Donnerstag und Freitag sind Vollsperrungen geplant. Freigegeben werden soll die Autobahn jeweils am folgenden Morgen um 5.00 Uhr. Die Umleitungen sind den Angaben zufolge ausgeschildert.

Erst am vergangenen Wochenende hatte eine A7-Sperrung in Richtung Flensburg/Kiel für längere Staus in Hamburg gesorgt. Vor und hinter dem fast fertigen Lärmschutztunnel Schnelsen bekam die Autobahn eine neue Decke aus Flüsterasphalt. Die zweite Röhre des 550 Meter langen Tunnels soll Ende Oktober in Betrieb genommen werden, der gesamte Schnelsener Lärmschutzdeckel Ende des Jahres. Auch in Stellingen ist die zweite Röhre des knapp 900 Meter langen Lärmschutzdeckels in Bau. Sie soll Ende 2020 fertig sein.

 

dpa/lno

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite