Nachbarn vermuteten heftigen Streit: Lautstarker Sex sorgt für Polizeieinsatz in Bremerhaven

Foto: Pexels/Andrea Piacquadio

Wegen einer nächtlichen Ruhestörung wurde Mittwochmorgen gegen 5:15 Uhr ein Streifenwagen der Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in Bremerhaven-Mitte geschickt. Nachbarn hatten vermutet, dass dort in einer Wohnung heftig gestritten würde. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei aber nur um sehr lautstarken Sex.

Die Bewohnerin der Wohnung und ihr Partner öffneten den Beamt:innen nämlich ohne „nennenswerte Bekleidung“ die Tür, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Sie gaben an, dass genau das Gegenteil von Streit zwischen zwei Menschen zuvor die lautstarken Geräusche verursacht hätte. Man wolle sich nun aber leiser verhalten.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite