Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die SPD in Schleswig-Holstein hat am Sonntagabend ihr denkbar schlechtestes Wahlergebnis bei den Kommunalwahlen eingefahren. Mit gut 23 Prozent der Wählerstimmen ist sie weit von ihren eigenen Zielen entfernt. Nach Stimmverlusten bei der Bundestags-, bei der Landtags- und jetzt eben auch nach der Kommunalwahl wird zunehmend Kritik am Landesvorsitzenden Ralf Stegner laut. Kritik, die eigentlich nicht zu überhören ist, denn es geht um Rücktrittsforderungen und dem Wunsch nach einem oder einer neuen Landesvorsitzenden.

Zur Startseite