Nach Schüssen in Kiel-Gaarden: Tatverdächtiger weiter auf der Flucht

Nach den Schüssen auf einen 22-Jährigen in Kiel befindet sich der Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Die Fahndung laufe unter Hochdruck weiter, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Kiel. Das Opfer befindet sich nach Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der Mann wird in einem Krankenhaus behandelt. Laut Polizei besteht für die Bevölkerung auf Grund der Tat keine Gefahr.

Die Polizei geht weiter von einem Beziehungsstreit zwischen den Beteiligten aus. Die Ermittler:innen machten bislang keine näheren Angaben über den Tatverdächtigen, der am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gaarden auf den 22-Jährigen geschossen haben soll. Wie die „Kieler Nachrichten“ berichteten, könnte es sich beim mutmaßlichen Täter um den Ex-Freund einer Hausbewohnerin handeln.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite