Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Zusammenhang mit den Schüssen auf Autos im Bremer Stadtteil Vahr hat die Polizei am Montagmittag eine Garage durchsucht. Ein Mann wird beschuldigt, am Sonntag aus einem Hochhaus mit Stahlkugeln geschossen zu haben. Die Durchsuchung erfolgte auf Anweisung der Bremer Staatsanwaltschaft. Vermutlich aus dem 19. Stock des Aalto-Hochhauses soll der Täter Fahrzeuge auf den umliegenden Straßen ins Visier genommen haben. Ein Auto wurde getroffen, verletzt wurde niemand. Die Polizei riegelte das Gebiet um das Gebäude weiträumig ab. Bei den anschließenden Ermittlungen wurde eine Wohnung in dem Wohnblock durchsucht. Weitere Einzelheiten sind bisher nicht bekannt.

Zur Startseite