Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach zweieinhalb Monaten unter NATO-Kommando ist das Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ in seinen Heimathafen in Kiel zurückgekehrt. In den 82 Tagen auf See entdeckte und beseitigte die Besatzung sieben Seeminen im baltischen Raum und vor Dänemark. Zahlreiche Angehörige nahmen Mannschaft im Kieler Tirpitzhafen in Empfang. Nach dem Jahreswechsel wird dann das Minenjagdboot „Datteln“ den deutschen Beitrag im ständigen Minenabwehrverband der NATO übernehmen.

Zur Startseite