Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Auf der Autobahn 7 ist Donnerstagnacht hinter der südlichen Ausfahrt des Elbtunntels ein LKW umgekippt. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer zu schnell fuhr und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt 22 Tonnen Schweinehälften haben sich auf dem Sattelschlepper befunden.
Die Bergungsarbeiten dauerten den ganzen Vormittag an und führten zu Kilometer langen Staus auf der A7.

Zur Startseite