Nach Hinweis auf Bedrohungslage: Polizeieinsatz an Osnabrücker Ursulaschule

Ein Hinweis auf eine mögliche Bedrohungslage hat an einem Osnabrücker Gymnasium am Freitag kurz vor Schulstart kurzzeitig Wirbel ausgelöst. Die Schule wurde gesperrt, der Unterricht abgesagt, die Schüler:innen nach Hause geschickt. Nach gut anderthalb Stunden gab die Polizei Entwarnung: Es lägen keine Anhaltspunkte für eine tatsächliche Gefährdung vor, sagte eine Polizeisprecherin. Wie genau der Hinweis auf die Bedrohungslage aussah und wie er die Schule erreichte, dazu wollte eine Polizeisprecherin zunächst nichts sagen. „Wir wollen die Ermittlungen nicht gefährden“, sagte sie.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite