Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wie andere Bundesländer setzt Hamburg im Kampf gegen die Corona-Pandemie auf weitere Einschränkungen im privaten und öffentlichen Leben. Bis 20. Dezember gelten in Hamburg noch weitergehende Einschränkungen, unter anderem sind Kontakte nur für fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Und auch in Sachen Schutzimpfung baut Hamburg weiter aus.

Und wie steht es um die Patient:innen-Versorgung? 314 Corona-Patient:innen werden derzeit in Hamburger Kliniken behandelt, davon 79 auf Intensivstationen. Ein Großteil davon wiederum in Häusern der Asklepios-Gruppe, weshalb wir dort am Donnerstag einmal nachgefragt haben. Unser Reporter Björn Winter hat im Skype-Gespräch mit dem Ärztlichen Leiter der Asklepios-Kliniken Prof. Dr. med. Christoph U. Herborn über die medizinische Versorgung in Hamburg gesprochen.

Hier sehen Sie das Video-Interview in voller Länge:

Zur Startseite