Vor zwei Monaten wurde das Bananenmuseum in Sierksdorf bei einem Brand schwer beschädigt. Zwar haben die Flammen die Ausstellungsräume verschont, doch der Rauch und das Löschwasser haben erhebliche Schäden angerichtet. Davon will sich der 77-jährige Museumsdirektor aber nicht unterkriegen lassen und das Museum wieder aufbauen. Um das Chaos zu beseitigen, müssen zunächst 10.000 Exponate mit Bautrocknern getrocknet und dann sortiert werden. Einen genauen Termin für die Wiedereröffnung gibt es noch nicht. Ziel ist es aber, dass alles bis zum Sommer fertig wird.

Zur Startseite