Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Glaubensgemeinschaft der Jesiden hat viele Feinde. Der Islamische Staat bezeichnet sie als Ungläubige und versucht sie in Syrien auszurotten, auch in der Türkei werden sie verfolgt. Tausende Jesiden sind deshalb auf der Flucht. In Bremen haben viele eine neue Heimat gefunden, doch fürchten nun, dort nicht mehr willkommen zu sein. Als Folge des Skandals beim Bremer Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Deren mittlerweile abgesetzte Leiterin soll bis zu 2.000 Asylbescheide ohne Prüfung ausgestellt haben.

Zur Startseite