Über Nacht hat sich auf einem Acker im Ortsteil Ahlde wie aus dem Nichts ein 15 Meter breites und fünf Meter tiefes Loch gebildet. Woher es kommt weiß aktuell noch niemand so richtig. Der Bereich wird vorsorglich erstmal als Gefahrengebiet geführt. Der Kreis Emsland, die Wasserbehörde, der Trink- und Abwasserverband und auch das Landesamt für Bergbau und Geologie ermitteln.

Zur Startseite