Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Niedersächsische Gesundheitsministerium ist wegen des mutierten Coronavirus aus England nicht übermäßig besorgt. Am Montag war die neue Variante von Ärzt:innen der Medizinischen Hochschule Hannover erstmals in Niedersachsen nachgewiesen worden. Der ältere Patient hatte sich bereits im November infiziert und ist inzwischen gestorben.

Weitere Ansteckungen mit dem mutierten Virus habe es laut Gesundheitsamt der Region Hannover bislang nicht gegeben. Der Erreger soll nach ersten Erkenntnissen möglicherweise besonders ansteckend sein.

Zur Startseite