Umweltschützer sagen es immer wieder: In unseren Meeren schwimmt viel zu viel Müll. Da liegt es natürlich nahe, dass wir in Niedersachsen und Bremen gerne wissen möchten, wie der Wasserzustand der Nordsee ist. Sie gehört zu den weltweit am stärksten beanspruchten Meeresregionen. Umweltminister Olaf Lies hat am Dienstag Klartext geredet und einen so genannten Zustandsbericht vorgestellt. Eine EU-Richtlinie schreibt nun vor, dass unsere Meere bis 2020 einen „guten Zustand“ aufweisen müssen. Deshalb wurde ein Kriterienkatalog mit Grenzwerten aufgestellt. Die werden an der Nordsee bislang aber noch nicht eingehalten.

Zur Startseite