„MS Dockville“ startet in Hamburg

Bereits zum 13. Mal lädt das Festival „MS Dockville“ an diesem Wochenende Musik- und Kunstbegeisterte auf die Elbinsel in Hamburg-Wilhelmsburg ein. Rund 120 Künstler haben sich angekündigt, um mit Konzerten auf elf Bühnen und Projektinstallationen der sonst so grau anmutenden Industriekulisse an der Elbe einen kreativen Anstrich zu verpassen. Unter anderem treten in diesem Jahr die 17-jährige US-amerikanische Singer-Songwriterin Billie Eilish, die österreichische Band Bilderbuch, die norwegische Songwriterin Aurora und die Hamburger Techno-Bläser von Meute auf. Das Musikfestival „MS Dockville“ findet voraussichtlich noch bis 2022 auf dem Gelände am Hamburger Hafen statt. Darauf hatten sich 2017 die Stadt, die Hafenbehörde und die Veranstalter verständigt. Nach 2022 soll das Gelände saniert und gewerblich genutzt werden.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite