In anderen Ländern füllt diese Sportart ganze Arenen, wie es bei uns in Deutschland nur der Fußball schafft: Die Rede ist von „Speedway“. Jonny Wynant ist eines der größten Talente in diesem Motorradsport und gilt als die deutsche Hoffnung. Er ist gerade einmal 14 Jahre alt und kommt aus Lindern bei Cloppenburg. Und wenn der Jugendliche auf seiner 40 PS-Maschine sitzt, ist er nicht mehr zu halten. Die Motorräder sind stets Extraanfertigungen. Sie haben keine Bremsen, fahren mit Methanol und haben eine Beschleunigung wie ein Formel-1-Rennwagen. Gebremst wird lediglich durch das gekonnte Driften und das Gas Wegnehmen. Bis zu 130 Stundenkilometer schnell können die Einzylindermaschinen auf der kurzen Strecke werden. In Ländern wie Polen, Schweden und Großbritannien gibt es viele professionelle Fahrer, die von ihrem Sport leben können. Davon träumt auch Jonny Wynant.

Zur Startseite