Die Sommerreise von Stephan Weil hat ein klares Ziel: Der Ministerpräsident von Niedersachsen will zeigen, wie schön es im Land ist. Das Motto seiner Reise lautet „Ausflugs- und Urlaubsland Niedersachsen“. Am Mittwochmorgen ist er gestartet. Seine erste Station war der Harz, wo er sich in Clausthal-Zellerfeld unter anderem das Oberharzer Bergwerksmuseum und den Winterwieser Wasserlauf angesehen hat. Wir haben ihn begleitet.

Zur Startseite