Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Kreis Ostholstein trainieren Spähtrupps des Eutiner Aufklärungsbataillons zurzeit die Verteidigung des Landes. Insgesamt sind seit Montag 250 Soldaten im Einsatz. Geübt wird nicht auf dem Truppenübungsplatz sondern im öffentlichen Raum, also in Dörfern, auf Feld- und Waldwegen. In zwei Teams treten die Bundeswehrsoldaten gegeneinander an. Dabei kommt allerdings nur Übungsmunition zum Einsatz.

Zur Startseite