Menschliche Knochen in Fischbeker Heide entdeckt

Ein dreizehn Jahre altes Mädchen hat in der Fischbeker Heide in Hamburg die Knochen eines Menschen gefunden. Die Dreizehnjährige erzählte ihren Eltern am Sonntag von den Überresten, die sie bereits am Samstag entdeckt hatte, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte. Die Identität der Leiche war zunächst unklar. Die Knochen seien nicht vollständig und würden im Institut für Rechtsmedizin untersucht, wie der Sprecher weiter mitteilte. Zuvor hatte die „Hamburger Morgenpost“ über den Fund berichtet.

dpa

Zur Startseite