Seit 35 Jahren auf der Bühne: A-ha unplugged in Hamburg

Thema am 31.01.2018
Array

Als die junge norwegische Band „A-ha“ vor gut 35 Jahren ihren ersten Plattenvertrag unterschrieb, konnte man noch nicht ahnen, dass sie auch im Jahr 2018 spielend die großen Konzerthallen füllen und dabei eine stolze Zahl an Welthits im Gepäck haben würde. Dienstagabend hat A-ha in der Hamburger Barclaycard Arena gespielt und war erstmals „unplugged“ auf Tour – also ganz ohne elektrische Instrumente. Für den kommenden Sommer haben die Norweger aber schon wieder Konzerte in gewohnter Manier mit Keybords, Synthesizern und E-Gitarren angekündigt.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH