„Erzittre, feiger Bösewicht!“: Neufassung der „Zauberflöte“ speziell für junges Publikum

Thema am 19.04.2017
Array

Mozarts Zauberflöte ist ein echter Klassiker. Die Musik berührt Menschen seit Generationen. Jetzt kommt das Stück an der Staatsoper in Hamburg in einer Neufassung auf die Bühne. „Erzittre, feiger Bösewicht!“ wurde speziell für das junge Publikum entwickelt. Gespielt wird nicht auf der großen Bühne, sondern auf der Probebühne 1. Das heißt, die Zuschauer sind ganz nah dran am Geschehen und die Sänger stehen mittendrin zwischen den Zuschauern. Begleitet werden sie von Mitgliedern des Mendelssohn Jugendorchesters und den Akademisten des Philharmonischen Staatsorchesters unter der Leitung von Kent Nagano. Ein Bühnenbild gibt es nicht, doch dafür viele moderne Videoinstallationen. „Erzittre, feiger Bösewicht!“ wird außerdem nicht nur an der Staatsoper zu sehen sein, sondern unter anderem auch in der Fabrik in Altona und an der Stadtteilschule Alter Teichweg – damit diese Musik ganz viele junge Menschen erreichen und begeistern kann.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH