9-Jährige stirbt bei Busunfall: Schock und Anteilnahme in Salzgitter

Thema am 16.08.2017
Array

Auch am Tag nach dem tödlichen Busunfall in Salzgitter sitzt der Schock bei Angehörigen und Zeugen tief. Am Dienstagmorgen wurde ein 9-jähriges Mädchen auf dem Weg zur Schule von einem Linienbus erfasst und getötet. Die Anteilnahme ist riesig, am Unfallort legen Anwohner Blumen nieder und zünden Kerzen an. Vierzehn Seelsorger sind seit Dienstag im Einsatz, um die Angehörigen des Opfers und die Augenzeugen zu betreuen. Wie der Unfall genau passiert ist, steht noch nicht fest. Die Polizei konnte den Busfahrer noch nicht vernehmen, er steht unter Schock.

Sie bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH