Mehrfache Corona-Verstöße: Hochzeitsfeier mit rund 400 Gästen in Bremen aufgelöst

Foto: Pixabay/Symbol

Am Dienstagabend verstießen Gäste einer Hochzeitsgesellschaft in Bremen-Gröpelingen mehrfach gegen die Corona-Vorschriften. Das habe sich bei der Überprüfung durch die Polizei bestätigt. In der Lokalität befanden sich etwa 400 Personen und somit deutlich mehr, als die erlaubte Anzahl von 250. Zudem wurden von einem Großteil der Feiernden die Abstandsregeln nicht eingehalten und kein Mund-Nasen-Schutz getragen. Der Veranstalter versuchte mehrmals vergeblich, auf das Verhalten der Gäste einzuwirken. Die Polizist:innen sprachen ebenfalls mehrere Feiernde an, die sich dabei uneinsichtig zeigten. Schließlich beendete der Veranstalter die Hochzeit.

Die Polizei dokumentierte die festgestellten Verstöße und fertigte Anzeigen. Zudem wurden im Umfeld 50 Parkverstöße festgestellt.

Die Polizei appelliert noch einmal an alle, die Abstands- und Hygieneregeln weiterhin einzuhalten. Bei Verstößen können Bußgelder von mehreren tausend Euro fällig werden.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite