Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Auf der Marschbahn verkehren ab sofort mehr Züge. So werden auf dem Streckenabschnitt zwischen Niebüll und Westerland täglich drei Züge pro Richtung mehr eingesetzt. Mit den zusätzlichen Verbindungen reagiert die Bahn auf die im Berufsverkehr häufig überfüllten Züge. Durch das erweiterte Angebot in Morgen- und Abendstunden sollen die Berufspendler:innen mehr Platz zur Verfügung haben, um so die Abstands- und Hygieneregeln besser einhalten zu können. Die Ausweitung des Verkehrs von und nach Sylt ist zunächst für die Zeit bis zum 25. März geplant.

Zur Startseite