Medienberichte: HSV holt Werders Harnik – Wintzheimer geht nach Bochum

Werders Martin Harnik versucht an den Ball zu kommen. Foto: Carmen Jaspersen

Kurz vor Ablauf der Transferfrist am Montag hat sich der Hamburger SV offenbar mit Fußball-Bundesligist Werder Bremen auf eine Ausleihe von Offensivspieler Martin Harnik geeinigt. Wie die „Bild“-Zeitung und mehrere Hamburger Medien berichten, leiht der Zweitliga-Club den 32-jährigen Österreicher für ein Jahr aus, anschließend besteht im Aufstiegsfall eine verpflichtende Kaufoption in Höhe von rund einer Million Euro. Eine reguläre Leihgebühr gibt es demnach nicht – allerdings soll der HSV die Hälfte des mit zwei Millionen Euro angegebenen Gehalts von Harnik übernehmen.

Im gleichen Zug verleihen die Hamburger den Berichten zufolge Jungstürmer Manuel Wintzheimer bis zum Saisonende an Liga-Konkurrent VfL Bochum. Der 20-Jährige – der in dieser Saison bislang nur einmal als Einwechselspieler zum Zug kam – soll bei den Westfalen Spielpraxis sammeln, da seine Einsatzchancen mit dem Harnik-Transfer weiter gesunken wären. Eine Kaufoption gibt es dem Vernehmen nach nicht.

Harnik hatte mehr als 13 Jahre als Jugendfußballer beim Hamburger Club SC Vier- und Marschlande verbracht. Er war bei Werder Bremen zunehmend aufs Abstellgleis geraten und kommt mit der Erfahrung von 300 Spielen (97 Tore) in der ersten und zweiten Bundesliga an die Elbe.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite