Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am Mittwoch hat AfD-Gründer Bernd Lucke an der Uni Hamburg zum dritten Mal versucht, ungestört eine Vorlesung zu halten. Der Professor für Volkswirtschaftslehre wurde die vorigen beiden Male von linken Aktivisten gestört und bedrängt, was deutschlandweit zu einer Debatte über die Freiheit der Lehre führte. Am Mittwoch hat allerdings massiver Polizeischutz den Unterschied gemacht. Der Hörsaal war weiträumig abgesperrt – keine Spur von lautstarkem Protest.

Zur Startseite