Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit dem letzten Bund-Länder-Gipfel ist klar, dass zukünftig auch in Niedersachsen und Bremen beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln nur noch FFP2-Masken (mit europaweiter Norm EN 149 und CE-Kennzeichnung) oder medizinische OP-Masken (DIN EN 14683 sowie CE-Kennzeichen) erlaubt sind. Auch Masken mit der Kennzeichnung KN95 sind erlaubt.

In Bremen gilt die Plicht zum Tragen der medizinischen Masken erst ab dem 1. Februar. Zudem sollen alle Bremer:innen zwischen 15 und 59 Jahren fünf FFP2-Masken kostenlos zugeschickt bekommen.

Doch was macht FFP2-Masken und OP-Masken so viel besser als herkömmliche Mund-Nasen-Bedeckungen aus Stoff? Und wie oft lassen sich FFP2-Masken wiederverwenden und wann gehören sie in die Tonne? Darüber hat unser Reporter Andreas Heidorn mit Apothekerin Gabriele Linz gesprochen:

Und auf welche Prüfnormen oder CE-Kennzeichen Sie beim Kauf einer medizinischen Maske achten sollten und weitere wichtige Infos können Sie hier nachlesen:

Maskenpflicht im Norden wird verschärft: Das müssen Sie jetzt wissen und beachten

Zur Startseite