Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach einer Schießerei vor einer Shisha-Bar in der Luruper Hauptstraße ermittelt die Hamburger Kriminalpolizei weiter. Zwar wurden mehrere Personen überprüft, trotz eingeleiteter Fahndung aber kein Täter gefasst. Am Sonntagmorgen kam es hier zum Streit. Auf der Straße zog einer der Kontrahenten eine scharfe Schusswaffe und feuerte einem 37-Jährigen in Bein und Fuß. Der schoss mit einer Schreckschusspistole zurück, verletzte einen 34-jährigen Zeugen im Gesicht und am Oberkörper. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei riegelte den Tatort ab, sicherte Spuren und fand die Tatwaffe in einem Gebüsch. Nicht das erste Mal ist die Bar Ausgangspunkt für gewalttätige Auseinandersetzungen. Schon 2013 kam es hier zu einer Schießerei.

Zur Startseite