Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Niedersächsische Bäuerinnen und Bauern halten seit Sonntag vor dem Umweltministerium sowie vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover eine Mahnwache. Sie wollen weiter auf die Missstände in der Branche aufmerksam machen und gegen die Umsetzung des Agrarpakets protestieren, bei dem ihnen besonders die Landesdüngeverordnung ein Dorn im Auge ist.

Die neue Düngeverordnung bedeute laut der Landwirtinnen und Landwirte erhebliche Einschränkungen und deutliche Mehrkosten bei sinkenden Erträgen. Bis zum 5. Februar wollen sie in Acht-Stunden-Schichten rund um die Uhr demonstrieren.

Zur Startseite