Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ein kurzer Klick und schon ist die Bestellung auf dem Weg. Speziell in der Corona-Pandemie hat der Onlinehandel noch mal richtig zugelegt. Da kann man schon mal den den Überblick verlieren, welcher Dienstleister eigentlich das Paket liefert. Genau das scheinen aktuell Betrüger:innen mit einer Betrugs-SMS auszunutzen.

Um keine unerwünschten Kosten zu riskieren, rät der Experte dazu, beim Mobilfunkanbieter die Drittanbietersperre einzurichten. Am besten ist es, die SMS zu ignorieren und die Nummer direkt zu blockieren. Vor allem Android-Nutzer:innen sollten aufpassen, dass fremde Apps nichts einfach etwas installieren. IOS-Nutzer:innen werden davor direkt von Apple geschützt. Wer nun aber sehnlichst ein Paket erwartet, sollte besser zweimal hinschauen.

 

Zur Startseite