Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden nun auch in Hamburg alle Restaurants geschlossen. Das teilte Bürgermeister Peter Tschentscher am heutigen Freitag bei einer Landespressekonferenz mit.

Damit zieht Hamburg mit den Nachbarbundesländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein gleich. Lieferservices und Außer-Haus-Verkäufe sind nicht betroffen. Bislang durften Restaurants und Gaststätten in Hamburg bis 18 Uhr öffnen.

Außerdem sind nun Ansammlungen von mehr als sechs Personen untersagt. Das gelte nicht für Familien und Gruppen von Berufstätigen, so Tschentscher.

Schutzschirm für Corona-geschädigte Unternehmen

Außerdem bereitet der Senat Maßnahmen für einen Hamburger Schutzschirm für Corona-geschädigte Unternehmen und Institutionen vor. Kulturbehörde, Finanzbehörde und Wirtschaftsbehörde arbeiten laut Tschentscher gemeinsam an einem Maßnahmenpaket, das in der Lage sein soll, kleinen und mittelständischen Unternehmen sofort zu helfen.

Zur Startseite