Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Bei der am Samstag an einem Feld zwischen Humptrup und Süderlügum entdeckten Leiche wird nach den Obduktionsergebnissen davon ausgegangen, dass es sich um die seit dem 17. August vermisste Nathalie M. aus Stadum handelt. Laut Staatsanwaltschaft und Polizei Flensburg habe ein Abgleich von individuellen Merkmalen der Leiche mit der Vermissten Übereinstimmungen ergeben. Das Ergebnis eines DNA-Abgleiches steht noch aus. Weitere Untersuchungen zur Feststellung der Todesursache sollen noch durchgeführt werden.

Am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr wurde der Hund eines Spaziergängers auf den abgedeckten Leichnam aufmerksam. Der Mann alarmierte daraufhin die Polizei. Bereits seit Donnerstag befindet sich ein 46-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft.

Zur Startseite