Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach einem Streit und dem anschließenden Zerfall der niedersächsischen AfD-Fraktion geht die Landtagsverwaltung von der Auflösung der Fraktion aus. Montag hätten drei der neun Mitglieder offiziell ihren Austritt erklärt. Damit war die Mindestgröße der Fraktion von mindestens sieben Mitgliedern nicht mehr gegeben. Laut Landtagsverwaltung hat die Fraktion damit ab Oktober keinen Anspruch mehr auf Fördergelder und kein parlamentarisches Mitspracherecht.

Zur Startseite