Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das „Midsummer Bulli Festival“, das gerade am Südstrand in Burg auf Fehmarn stattfindet, gilt als das größte seiner Art in Deutschland. Mehr als 1.200 „Bullis“ beziehungsweise VW-Busse sind dieser Tage auf Fehmarn unterwegs. Inzwischen ist der Bulli längst zum Kult-Wagen geworden. Angefangen hat alles mit dem T1 zu Zeiten des Wirtschaftsaufschwungs der jungen Bundesrepublik. Mittlerweile gibt es unzählige – teilweise auch skurrile – Variationen des Grundtyps: Es gibt den Bulli als Camp-Mobil, als Hippie-Fahrzeug, als Outdoor-Variante und sogar auch als Arbeitsplattform. Bis Sonntag läuft das Festival am Südstrand noch.

Zur Startseite