Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Bundesgesundheitsminister will ab dem 1. März kostenlose Corona-Schnelltests für alle in Testzentren und Apotheken einführen. Diese sollen vom Bund finanziert werden. Von der Idee, die Tests in Apotheken durchzuführen, hält die Apothekerkammer Schleswig-Holstein jedoch gar nichts. Denn die Apotheken kommen schnell an ihre personellen und räumlichen Grenzen.

Positive Schnelltests sollen immer durch einen PCR-Test bestätigt werden. Der Erfolg der angekündigten flächendeckenden Testung wird davon abhängen, wie viel geschultes Personal ab März dann praktisch für das Testen abgestellt werden kann.

Kostenlose Schnelltests: Experte beantwortet wichtigste Fragen zu neuer Corona-Strategie in Niedersachsen

Zur Startseite