Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Hamburger Zoll hat erneut einen Kokainschmuggel aufgedeckt. Bereits im November waren verdächtige Kühlcontainer mit Obsttransporten aus Südamerika untersucht worden. In den Wartungsklappen der Container waren rund 360 Kilo des Rauschmittels Kokain versteckt, verteilt auf kleinere Pakete.

Das sichergestellte Kokain hat einen Straßenverkaufswert von mehr als 40 Millionen Euro.

Zur Startseite