Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Familie Kruse auf der Hallig Norstrandischmoor erlebt gerade aufregende Zeiten. Aufgrund des Klimawandels muss ihre Warft schnellstmöglich verstärkt und um gut einen Meter erhöht werden. So sieht es das Klimawarft-Programm des Landes Schleswig-Holstein vor. Die Bauarbeiten laufen seit Anfang Mai, bis September soll die neue Hauswarft fertig sein. Der benötigte Sand – immerhin gut 75.000 Tonnen – wird mit Schiffen zur Hallig transportiert. Nach Fertigstellung wird dort zudem noch ein neues, höher gelegenes Haus gebaut, sodass dann auch die jüngste Generation auf Nordstrandischmoor die gut 300 Jahre alte Familientradition fortführen könnte. Wir haben uns auf der Hallig einmal für Sie umgesehen und mit Familie Kruse gesprochen.

Zur Startseite